Der MRC NÖ-Nord - ORBIT-Cup

Der MRC NÖ-Nord – ORBIT-Cup ist die nicht ganz ernst gemeinte Rennserie des MRC NÖ-Nord. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Ringtrainingsterminen haben sich einige von uns Rennmaschinen zugelegt und besuchen (auch Mitglieder ohne Rennmaschine) 5-8 Renntrainingstermine pro Saison auf verschiedenen Rennstrecken (Brünn, Slovakiaring, Pannoniaring, Red Bull Ring) bei verschiedenen Veranstaltern (GH-Moto, MFC Höllental, Polizeisportverein, Mike Wohner, Stardesign, …).

Um etwas Spannung in die Sache zu bringen und damit es zur Motivation um „etwas“ geht, haben wir diese (wie schon gesagt nicht ganz ernst gemeinte) Rennserie gestartet. Wir fahren um einen Kaugummi! Daher der geistreiche Name ORBIT-Cup!

Zu Beginn der Saison werden die Termine fixiert. Da nicht bei jedem Veranstalter ein Rennen stattfindet, bzw. durch unterschiedliche Gruppen- oder Klasseneinteilung kein auswertbares Ergebnis zustande kommen würde, werten wir einfach im Qualifying-Modus. Das bedeutet, wer am Ende des Renntrainings die schnellste persönliche Tagesbestzeit hat, gewinnt die Tageswertung und somit einen Kaugummi. (Transponder zur Zeitnehmung ist natürlich verpflichtend. Es zählt nur der Ausdruck des Betreibers.)

Pro Renntag werden für die Platzierungen 1-15 Punkte nach den Regeln der FIM vergeben. Am Ende der Saison werden die Punkte der 4-5 besten Platzierungen in die Wertung genommen. (Das heißt es gibt 2-3 Streichresultate)

Der Sieger der Jahreswertung gewinnt tatsächlich eine ganze Packung Kaugummi. Soweit der ORBIT-Cup in Kürze.

ORBIT Cup 2014

mehr >>


ORBIT Cup 2013

mehr >>


ORBIT Cup 2012

mehr >>


ORBIT Cup 2011

mehr >>

















  www.mrc-noe-nord.at